8 Gute Groschen 1753

230,00 

Vorrätig

Artikelnummer: 117 Kategorien: , ,

Beschreibung

8 Gute Groschen 1753

In der Zeit von Friedrich II. war es üblich, dass Soldaten in der Armee wöchentlich einen bestimmten Lohn erhielten. Ein Grenadier verdiente damals etwa 8 Gute Groschen pro Woche, was einem Tageslohn von 1 Groschen und 6 Pfennigen entsprach. Mit dieser Münze kannst du dir also ein Bild davon machen, wie viel Geld ein Soldat damals verdiente und wie wertvoll diese Münze für ihn gewesen sein muss. Die Erhaltung der Münze fast vorzüglich bedeutet, dass sie in einem sehr guten Zustand ist und nur minimale Gebrauchsspuren aufweist. Das macht sie zu einem begehrten Sammlerstück für alle, die sich für die Geschichte Preußens interessieren.

Mit der Silbermünze “8 Gute Groschen 1753” hältst du ein authentisches Stück Geschichte in deinen Händen. Sie erzählt von einer vergangenen Zeit und gibt Einblicke in den Alltag eines Soldaten in der preußischen Armee. Ein wertvolles Sammlerstück, das in keiner Sammlung fehlen sollte!

Zusätzliche Informationen

Bemerkungen

Durchmesser Ø

Erhaltungsgrad | Grades of preservation | Kvalitetsbeteckningar

Feingehalt Silber

Gewicht | Vikt

Herkunftsland

Katalog

, ,

Material

Prägejahr

Prägestätte

Regenten | Regenter

Versandkosten

, ,

Das könnte dir auch gefallen …

298864332 preloader